Förderung von Gründungsberatungen, Coachings und Unternehmensberatungen in NRW

Da Unternehmensgründungen, die im Vorfeld intensiv beraten und begleitet werden, eine sehr viel höhere Überlebenschance haben, fördern sowohl Land als auch Bund Beratungs- und Coachingkosten für Unternehmen in hohem Ausmaß. Auf diese Weise wird es auch Gründungen mit weniger Kapital trotzdem ermöglicht, eine qualifizierte Planung auf die Beine zu stellen.

balanceFörderung vor der Gründung (in NRW):

– bis zu 80 % Zuschuss (bei Gründung aus Arbeitslosigkeit II oder ähnlichen wirtschaftlichen Verhältnissen, z.B. Berufsrückkehrer/innen), ansonsten immer noch attraktive 50 % Zuschuss zu den Beratungskosten.
(Beratungsprogramm Wirtschaft NRW)

Förderung nach der Gründung (auch für Bestandsunternehmen):

Zuschuss zu den Beratungs-/Coachingkosten (Förderung des unternehmerischen Know-hows – Bafa-Programm)

  • für Jungunternehmen bis 2 Jahre mit Vorgespräch beim Regionalpartner (max. 50 %, in den nBdL und einzelne Regionen bis zu 80 %)
  • für Bestandsunternehmen 2 Jahre nach Gründung direkt beantragbar (max. 50 %, in den nBdL und einzelne Regionen bis zu 80 %)
  • für Unternehmen in Schwierigkeiten mit Vorgespräch beim Regionalpartner (90 % Zuschuss unabhängig vom Standort)

 

Zeichen-HakenTipp: Bei der Beantragung jeglicher Fördermittel für Beratung oder Coaching stehen wir den (jungen) Unternehmen zur Seite. Wir begleiten von der Beantragung der Fördermittel bis zur Abrechnung und empfehlen ebenfalls, welches Förderprogramm die beste Wahl ist.